Azadeh Jassemi


[vc_row][vc_column][rev_slider alias=”azadeh_Jassemi_GR”][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_empty_space alter_height=”huge” hide_on_mobile=””][vc_column_text]

Mein Weg zum Coach

[/vc_column_text][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_column_text]Nachdem ich in meinem Leben das Privileg hatte, an vielen verschiedenen Orten dieser Welt zu leben, zu studieren und zu arbeiten und dabei zahlreichen eindrücklichen Menschen sowohl auf persönlicher sowie beruflicher Ebene begegnen durfte, bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass ein jeder von uns nach Lebensglück strebt. Genau damit startet die Suche des Menschen nach dem Sinn. Es ist eine Suche nach der Wahrheit – danach, wer wir wirklich sind.

Wer sind wir und was ist unsere Selbstbestimmung…

Es ist ebenfalls meine Überzeugung, dass wir Menschen zumindest in einem Schlüsselbereich unseres Lebens herausragen. Wahrscheinlich kreuzen sich genau dort unsere Talente und Begabungen mit unserer Leidenschaft und wir erfüllen daher einen Zweck, hinter dem wir vollends stehen und kommen somit unserer Selbstbestimmung ein Stückchen näher.

Es ist der Ort, wo sich unser Traum mit unseren eigenen Überzeugungen und Wertevorstellungen deckt…Diesen Bereich habe ich für mich ausfindig gemacht.: Menschen und Organisationen im Rahmen ihres individuellen Wandels dabei zu begleiten, sich selbst kennenzulernen und ihr höchstes Potential zu leben.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row full_width=”stretch_row” parallax=”content-moving” parallax_image=”1604″ disable_element=”yes”][vc_column][vc_empty_space alter_height=”huge” hide_on_mobile=””][vc_column_text el_class=”aza_bg_sec”]

Was macht mich als Coach aus

[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][vc_column_text el_class=”aza_bg_sec”]Als ich mich entschied, mich hauptberuflich dem Coaching zu widmen, überprüfte ich für mich, ob ich diese fünf Hauptanforderungen, die an einen engagierten Coach gestellt werden, erfüllen kann[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%22Beherrsche%20ich%20die%20Thematik%2C%20auf%20die%20ich%20mich%20spezialisiert%20habe%3F%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%22Wende%20ich%20die%20Konzepte%20und%20Prozesse%20in%20meinem%20eigenen%20Leben%20an%3F%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%22Verstehen%20meine%20Klienten%20den%20Inhalt%20meiner%20Methode%20und%20zeigt%20diese%20wahrhafte%20und%20messbare%20Wirkung%3F%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%22Bringe%20ich%20tragf%C3%A4hige%20Empathie%2C%20Geduld%20und%20Menschenkenntnisse%20mit%2C%20um%20meine%20Klienten%20w%C3%A4hrend%20der%20Prozesse%20und%20Sitzungen%20nicht%20nur%20auf%20rationaler%20Ebene%20zu%20lesen%2C%20zu%20verstehen%20und%20die%20Inhalte%20des%20Erarbeiteten%20zu%20interpretieren%2C%20aber%20vor%20allem%20auf%20intuitiver%20Ebene%20zu%20sp%C3%BCren%3F%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%22Verf%C3%BCge%20ich%20%C3%BCber%20ausreichende%20Lebenserfahrung%2C%20die%20es%20mir%20erlaubt%2C%20auch%20diejenigen%20Klienten%20authentisch%20zu%20begleiten%2C%20die%20in%20vielerlei%20Hinsicht%20l%C3%A4nger%20gelebt%20und%20mehr%20erlebt%20haben%20als%20ich%3F%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_empty_space height=”5px” alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_column_text el_class=”aza_bg_sec”]Im Laufe meines Lebens lebte und arbeitete ich in neun verschiedenen Ländern (Deutschland, Frankreich, Schweiz, USA, Costa Rica, Zentralafrikanische Republik, Kenia, Senegal, Iran). So füllte sich mein Rucksack kontinuierlich an Lebens-und Berufserfahrung. In der Lebensmitte angekommen erkenne ich, dass sichstets ein roter Faden durch all meine Tätigkeiten hindurch zog – die Begegnung und Arbeit mit und am Menschen. Das Kreieren von Begegnungsräumen.

Aus diesem Grund bin ich heute guten Gewissens in der Lage, einen jeden der oben aufgeführten Punkte mit Überzeugung positiv zu beantworten. Ich ermögliche meinen Klienten, mit Hilfe einer erprobten Methodologie sowie bewährten Strategien einen ergänzenden Blickwinkel einzunehmen und dadurch neue Perspektiven zu gewinnen.[/vc_column_text][vc_empty_space alter_height=”medium” hide_on_mobile=””][vc_column_text el_class=”azad_te”]

« Seine Individualität wahren muss man immer, denn was sich nicht durch immer neue Selbsttätigkeit erhält, löst sich auf nach dem allgemeinen Gesetz des Werdens und Vergehens ».

[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][vc_column_text el_class=”azad_te”]

– Fanny Lewald

[/vc_column_text][vc_empty_space alter_height=”huge” hide_on_mobile=””][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_separator][cq_vc_accordion accordionstyle=”style2″ contentcolor=”#333333″ titlecolor=”#676767″ titlebg=”#ffffff” titlehovercolor=”#333333″ titlehoverbg=”#ffffff” extra_class=”smart_drops”][cq_vc_accordion_item accordiontitle=”Was macht mich als Coach aus”]« Seine Individualität wahren muss man immer, denn was sich nicht durch immer neue Selbsttätigkeit erhält, löst sich auf nach dem allgemeinen Gesetz des Werdens und Vergehens ».

Fanny Lewald

Als ich mich entschied, mich hauptberuflich dem Coaching zu widmen, überprüfte ich für mich, ob ich diese fünf Hauptanforderungen, die an einen engagierten Coach gestellt werden, erfüllen kann.

Im Laufe meines Lebens lebte und arbeitete ich in neun verschiedenen Ländern (Deutschland, Frankreich, Schweiz, USA, Costa Rica, Zentralafrikanische Republik, Kenia, Senegal, Iran). So füllte sich mein Rucksack kontinuierlich an Lebens-und Berufserfahrung. In der Lebensmitte angekommen erkenne ich, dass sich stets ein roter Faden durch all meine Tätigkeiten hindurch zog – die Begegnung und Arbeit mit und am Menschen. Das Kreieren von Begegnungsräumen.

Aus diesem Grund bin ich heute guten Gewissens in der Lage, einen jeden der oben aufgeführten Punkte mit Überzeugung positiv zu beantworten. Ich ermögliche meinen Klienten, mit Hilfe einer erprobten Methodologie sowie bewährten Strategien einen ergänzenden Blickwinkel einzunehmen und dadurch neue Perspektiven zu gewinnen.

aus[/cq_vc_accordion_item][/cq_vc_accordion][/vc_column][/vc_row][vc_row disable_element=”yes”][vc_column][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_row_inner][vc_column_inner width=”1/6″][/vc_column_inner][vc_column_inner width=”2/3″][vc_single_image image=”2067″ img_size=”full”][/vc_column_inner][vc_column_inner width=”1/6″][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][/vc_column][/vc_row][vc_row disable_element=”yes”][vc_column][vc_column_text]Im Laufe meines Lebens lebte und arbeitete ich in neun verschiedenen Ländern (Deutschland, Frankreich, Schweiz, USA, Costa Rica, Zentralafrikanische Republik, Kenia, Senegal, Iran). So füllte sich mein Rucksack kontinuierlich an Lebens-und Berufserfahrung. In der Lebensmitte angekommen erkenne ich, dass sichstets ein roter Faden durch all meine Tätigkeiten hindurch zog – die Begegnung und Arbeit mit und am Menschen. Das Kreieren von Begegnungsräumen.

Aus diesem Grund bin ich heute guten Gewissens in der Lage, einen jeden der oben aufgeführten Punkte mit Überzeugung positiv zu beantworten. Ich ermögliche meinen Klienten, mit Hilfe einer erprobten Methodologie sowie bewährten Strategien einen ergänzenden Blickwinkel einzunehmen und dadurch neue Perspektiven zu gewinnen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][cq_vc_accordion accordionstyle=”style2″ contentcolor=”#333333″ titlecolor=”#676767″ titlebg=”#ffffff” titlehovercolor=”#333333″ titlehoverbg=”#ffffff” extra_class=”smart_drops”][cq_vc_accordion_item accordiontitle=”Welche Wege und Bereiche durchquerte ich”]2018 ist das Jahr, in welchem ich mich dafür entschied, mich von nun an hauptberuflich dem Coaching und Mentoring zu widmen und gemeinsam mit meinen Klienten eine neue Seite aufzuschlagen.

« Älterwerden ist ein außergewöhnlicher Prozess, in dem du der Mensch wirst, der du immer sein solltest ».

David Bowie

Professioneller Rucksack

Internationale Politikberatung

im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit habe ich verschiedene afrikanische Regierungsvertreter in ihrer Strategie- und Politikplanung in Afrika beraten, vor allem vor dem Hintergrund der von den Vereinten Nationen 2015 verabschiedeten Agenda 2030 und der Erreichung der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) dieser. Auch begleitete ich diese Regierungspartner an das UN HLPF (High Level Political Form der Vereinten Nationen) in New York sowie zu Post HLPF Sitzungen in den Vereinten Nationen in Genf.

Biovision, Schweizer Stiftung 2016-2018

Millennium Institut, 2018-2019

Internationale Projektkoordination und Projektmanagement

2016-2018: Biovision Stiftung für Ökologische Entwicklung, Zürich, Schweiz

Als Projektmanagerin im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit koordinierte ich ein politisches Projekt im Senegal und entwickelte Partnerschaften mit hiesigen Universitäten, Forschungsinstituten, Ministerien und technischen Beratern aus verschiedenen Ländern und führte Verhandlungen mit (weiteren potentiellen) Geldgebern.

2015: Deutsche Welthungerhilfe (Nicht-Regierungs-Organisation) 

Im Rahmen der humanitären Hilfe und Nothilfe arbeitete und lebte ich ein Jahr lang als Programmkoordinatorin in der zentralafrikanischen Republik in Bangui, in einem von bewaffneten Konflikten heimgesuchten Land. Hier koordinierte ich ein Camp für Überlebende und Opfer sexueller Gewalt (Fokus: HIV/Aids, psychologische und medizinische Versorgung) in Boda. Des Weiteren lebte und arbeitete ich in Nairobi, Kenia und betreute vor allem ein Projekt in Kibera – dem größten Slum Kenias -, dessen Fokus auf Bildung und Motivations-Training für die dort lebenden Jugendlichen lag, die in einem vom Projekt aufgebauten Ausbildungszentrum tägliches Training erhielten, um in den Arbeitsmarkt integriert werden zu können.

2012 – 2014: Sanigest International (Internationales Management- und Consulting-Unternehmen) 

Im Hauptsitz San José, Costa Rica, war ich für das Business Development in den Bereichen Gesundheit, Erziehung und Bildung, soziale Entwicklung, Armutsbekämpfung, HIV/Aids, Monitoring & Evaluation, PPPs zuständig und koordinierte diverse Projekte zu gewonnenen Ausschreibungen von der Weltbank und den Vereinten Nationen. In Verhandlungen stand ich mit verschiedenen Kunden und Auftraggebern, wie z.B. Ministerien, den Vereinten Nationen, Asian Development Bank, Weltbank und der Europäische Union, etc.

2010 – 2012: Globalstar Holding (Finanzdienstleistungen)

Als Projektkoordinatorin war ich hier massgeblich für die Entwicklung der Geschäftsstrategie in Italien und in Dubai verantwortlich. Diese Länder bereiste ich häufig mit langen Arbeitsaufenthalten.

HR Management und Professional Development Coordination / Mentoring

2017-2018: Mentoring Programm

Mentorin für Studentinnen der Universität von Konstanz unter Programm Mentoring Plus (Fokus Berufseinstieg)

2012 – 2014: Sanigest International (Internationales Management- und Consulting-Unternehmen)

Hier übernahm ich den gesamten Rekrutierungsprozess, von Ausschreibung, Vorstellungsgespräche, Auswertung der Case Studies, Verhandlungen bis hin zur Vertragsunterzeichnung. Die in meinen Bereich fallenden Berater erhielten von mir Trainings /Coachings.

2014: McKinsey & Company, München, Deutschland

Als European Staffing and Professional Development Coordinator verantwortete ich die Zusammenstellung optimaler Teams für Klienten bei gleichzeitigem Angebot bestmöglicher Weiterentwicklung der Berater: Ich führte individuelle Karriereberatungsgespräche mit Beratern im Hinblick auf deren Entwicklungsmöglichkeiten und die Auswahl der nächsten Projekte; Überarbeitung der Entwicklungsstrategie zur Optimierung der Staffing-Prozesse (HR-Prozesse)

Übersetzerin und Kommunikationskoordination

2010: FR2 Capital, Amsterdam, Paris

2002 – 2004: McDermott, Will & Emery Anwaltskanzlei, München

Als Übersetzerin und Kommunikationskoordinatorin oblag mir in diesen Positionen die Entwicklung von Customer-Relationship Management, Analyse von Wachstumsmöglichkeiten, das Übersetzen juristischer Verträge in die relevanten Sprachen, das Dolmetschen bei verschiedenen internationalen Meetings und Verhandlungen, das Zusammenstellen von juristischen und strategischen Hintergrunds- Berichten.[/cq_vc_accordion_item][/cq_vc_accordion][/vc_column][/vc_row][vc_row disable_element=”yes”][vc_column][vc_column_text]

Professioneller Rucksack

[/vc_column_text][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_column_text]

Internationale Politikberatung

im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit habe ich verschiedene afrikanische Regierungsvertreter in ihrer Strategie- und Politikplanung in Afrika beraten, vor allem vor dem Hintergrund der von den Vereinten Nationen 2015 verabschiedeten Agenda 2030 und der Erreichung der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) dieser. Auch begleitete ich diese Regierungspartner an das UN HLPF (High Level Political Form der Vereinten Nationen) in New York sowie zu Post HLPF Sitzungen in den Vereinten Nationenin Genf.[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%22Biovision%2C%20Schweizer%20Stiftung%202016-2018%22%2C%22description%22%3A%22%5Cn%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%22Millennium%20Institut%2C%202018-2019%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_column_text]

Internationale Projektkoordination und Projektmanagement

[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%222016-2018%3A%20Biovision%20Stiftung%20f%C3%BCr%20%C3%96kologische%20Entwicklung%2C%20Z%C3%BCrich%2C%20Schweiz%20%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_column_text]Als Projektmanagerin im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit koordinierte ich ein politisches Projekt im Senegal und entwickelte Partnerschaften mit hiesigen Universitäten, Forschungsinstituten, Ministerien und technischen Beratern aus verschiedenen Ländern und führte Verhandlungen mit (weiteren potentiellen) Geldgebern.[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%222015%3A%20Deutsche%20Welthungerhilfe%20(Nicht-Regierungs-Organisation)%20%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_column_text]Im Rahmen der humanitären Hilfe und Nothilfe arbeitete und lebte ich ein Jahr lang als Programmkoordinatorin in der zentralafrikanischen Republik in Bangui, in einem von bewaffneten Konflikten heimgesuchten Land. Hier koordinierte ich ein Camp für Überlebende und Opfer sexueller Gewalt (Fokus: HIV/Aids, psychologische und medizinische Versorgung) in Boda. Des Weiteren lebte und arbeitete ich in Nairobi, Kenia und betreute vor allem ein Projekt in Kibera -dem größten Slum Kenias -, dessen Fokus auf Bildung und Motivations-Training für die dort lebenden Jugendlichen lag, die in einem vom Projekt aufgebauten Ausbildungszentrum tägliches Training erhielten, um in den Arbeitsmarkt integriert werden zu können.[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%222012%20-%202014%3A%20Sanigest%20International%20(Internationales%20Management-%20und%20Consulting-Unternehmen)%20%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_column_text]Im Hauptsitz San José, Costa Rica, war ich für das Business Development in den Bereichen Gesundheit, Erziehung und Bildung, soziale Entwicklung, Armutsbekämpfung, HIV/Aids, Monitoring & Evaluation, PPPs zuständig und koordinierte diverse Projekte zu gewonnenen Ausschreibungen von der Weltbank und den Vereinten Nationen. In Verhandlungen stand ich mit verschiedenen Kunden und Auftraggebern, wie z.B. Ministerien, den Vereinten Nationen, Asian Development Bank, Weltbank und der Europäische Union, etc.[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%222010%20-%202012%3A%20Globalstar%20Holding%20(Finanzdienstleistungen)%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_column_text]Als Projektkoordinatorin war ich hier massgeblich für die Entwicklung der Geschäftsstrategie in Italien und in Dubai verantwortlich. Diese Länder bereiste ich häufig mit langen Arbeitsaufenthalten.[/vc_column_text][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_column_text]

HR Management und Professional Development Coordination / Mentoring

[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%222017-2018%3A%20Mentoring%20Programm%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_column_text]Mentorin für Studentinnen der Universität von Konstanz unter Programm Mentoring Plus (Fokus Berufseinstieg)[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%222012%20-%202014%3A%20Sanigest%20International%20(Internationales%20Management-%20und%20Consulting-Unternehmen)%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_column_text]Hier übernahm ich den gesamten Rekrutierungsprozess, von Ausschreibung, Vorstellungsgespräche, Auswertung der Case Studies, Verhandlungen bis hin zur Vertragsunterzeichnung. Die in meinen Bereich fallenden Berater erhielten von mir Trainings /Coachings.[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%222014%3A%20McKinsey%20%26%20Company%2C%20M%C3%BCnchen%2C%20Deutschland%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_column_text]Als European Staffing and Professional Development Coordinator verantwortete ich die Zusammenstellung optimaler Teams für Klienten bei gleichzeitigem Angebot bestmöglicher Weiterentwicklung der Berater: Ich führte individuelle Karriereberatungsgespräche mit Beratern im Hinblick auf deren Entwicklungsmöglichkeiten und die Auswahl der nächsten Projekte; Überarbeitung der Entwicklungsstrategie zur Optimierung der Staffing-Prozesse (HR-Prozesse)
[/vc_column_text][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_column_text]

Übersetzerin und Kommunikationskoordination

[/vc_column_text][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%222010%3A%20FR2%20Capital%2C%20Amsterdam%2C%20Paris%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%222002%20%E2%80%93%202004%3A%20McDermott%2C%20Will%20%26%20Emery%20Anwaltskanzlei%2C%20M%C3%BCnchen%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_column_text]Als Übersetzerin und Kommunikationskoordinatorin oblag mir in diesen Positionen die Entwicklung von Customer-Relationship Management, Analyse von Wachstumsmöglichkeiten, das Übersetzen juristischer Verträge in die relevanten Sprachen, das Dolmetschen bei verschiedenen internationalen Meetings und Verhandlungen, das Zusammenstellen von juristischen und strategischen Hintergrunds- Berichten.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row disable_element=”yes”][vc_column][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_separator][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_column_text]

Akademischer Rucksack

[/vc_column_text][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_column_text]

Studium

[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%22Doppeltes%20Master-Studium%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%22Master%20of%20Art%20(MA)%20in%20Sociology%20of%20Conflicts%20and%20International%20Security%20%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%22Master%20of%20Arts%20(MA)%20in%20International%20Affairs%2C%20Conflict%20Resolution%20and%20Civil%20Society%20Development%20(Spezialisierung%3A%20Mediation%2C%20Verhandlungen%20und%20Konfliktl%C3%B6sung)%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][vc_column_text]Institut Catholique de Paris, Frankreich und American University of Paris, Frankreich (2007 – Nov 2009)[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][vc_separator][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%22Staatlich%20gepr%C3%BCfte%20%C3%9Cbersetzerin%20in%20Englisch%20mit%20den%20Fachgebieten%20Recht%20und%20Wirtschaft%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_column_text]Sprachen – und Dolmetscherinstitut München, Deutschland (1997 –2001)[/vc_column_text][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][vc_separator][vc_empty_space height=”0px” hide_on_mobile=””][trx_sc_icons align=”left” size=”small” icons_animation=”” icons=”%5B%7B%22title%22%3A%22Sprachdiplom%20Franz%C3%B6sisch%22%2C%22image%22%3A%221506%22%7D%5D” title_style=”default” columns=”1″ class=”ul_icon_style”][vc_column_text]Sorbonne Universität, Paris, Frankreich (2004-2006)[/vc_column_text][vc_empty_space alter_height=”huge” hide_on_mobile=””][/vc_column][/vc_row][vc_row disable_element=”yes”][vc_column][vc_separator][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_column_text]

Akademischer Rucksack

[/vc_column_text][vc_empty_space alter_height=”small” hide_on_mobile=””][vc_column_text]

Studium

[/vc_column_text][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_single_image image=”2125″ img_size=”full”][vc_empty_space alter_height=”huge” hide_on_mobile=””][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][cq_vc_accordion accordionstyle=”style2″ contentcolor=”#333333″ titlecolor=”#676767″ titlebg=”#ffffff” titlehovercolor=”#333333″ titlehoverbg=”#ffffff” extra_class=”smart_drops”][cq_vc_accordion_item accordiontitle=”Akademischer Rucksack”]

Doppeltes Master-Studium

Master of Art (MA) in Sociology of Conflicts and International Security

Master of Arts (MA) in International Affairs, Conflict Resolution and Civil Society Development (Spezialisierung: Mediation, Verhandlungen und Konfliktlösung)

Institut Catholique de Paris, Frankreich und American University of Paris, Frankreich (2007 – Nov 2009)

Staatlich geprüfte Übersetzerin in Englisch mit den Fachgebieten Recht und Wirtschaft

Sprachen – und Dolmetscherinstitut München, Deutschland (1997 –2001)

Sprachdiplom Französisch

Sorbonne Universität, Paris, Frankreich (2004-2006)

Coaching –Ausbildungen

Imago Brehmsbildung, Wien, Österreich, 2019, bis voraussichtlich 2020:

Imago Professional Facilitator

Coach Trainer Akademie Zürich, Schweiz 

[nach dem dreifach wissenschaftlich validierten 5-dimensionalen, systemischen St. Galler Coaching Modell (SCM)“], 2017-2019

Zertifizierung nach ISO /IEC 17024

[/cq_vc_accordion_item][/cq_vc_accordion][vc_empty_space alter_height=”huge” hide_on_mobile=””][/vc_column][/vc_row]